Apfelrecherche

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Antonowka

Herkunft: sehr alte Sorte aus Osteuropa, 1826 durch Justizrat Possart von Rußland nach Deutschland gebracht; zählt in Russland zu den meistverbreiteten Sorten

Geschmack: säuerlich, angenehm süßsäuerlich, schwach würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Cellini

Herkunft: sehr alte Sorte, wahrscheinlich aus England um 1850

Geschmack: säuerlich, säuerlich, deutlicher Duft

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Herrnhut

Herkunft: 1880 aus Herrnhut bei Zittau / Sachsen, gefunden von A. Heintze, Zufallssämling, seit ca. 1900 im Handel, Verbreitung in ganz Deutschland

Geschmack: säuerlich, schwach säuerlich, parfümiert, ohne ausgeprägtes Aroma, süßweinig, leicht gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Arlet

Herkunft: Wädenswil, Kt. Zürich 1958/1984, Kreuzung aus "Golden Delicious" und "Idared"

Geschmack: säuerlich, fein würzig, knackig, gutes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rebella

Herkunft: 'Golden Delicious' x 'Remo', Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, seit 1997 im Handel

Geschmack: süß, säuerlich süß mit fruchtigem Aroma, fruchtig, leicht birnenartig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Reglindis

Herkunft: 1967, aus 'James Grieve' x F2-Nachkomme von 'Antonowka' im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, seit 1990 im Handel

Geschmack: süß, säuerlich süß mit angenehmem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Elektra

Herkunft: Kreuzung aus 'Cox Orangenrenette' und 'Geheimrat Dr. Oldenburg', am Institut für Acker- und Pflanzenbau in Müncheberg gezogen

Geschmack: süß, vorherrschend süß, edelaromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Graf Nostitz

Herkunft:

Geschmack: süß, gewürzt, vorherrschend süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Holsteiner Zitronenapfel

Herkunft: Eutrin 1918

Geschmack: säuerlich, mit ein wenig Würze, süßsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pilana

Herkunft: Dresden-Pillnitzer Züchtung, Züchter: C. Fischer, P. Haugk Kreuzung aus "Pirella" und "Idared", Sortenschutz seit 2006

Geschmack: säuerlich, ausgeglichener bis fein säuerlicher Geschmack, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Piros

Herkunft: 1963 Züchtung aus Dresden-Pillnitz, seit 1985 im Handel, Kreuzung aus "Helios" und "Apollo"

Geschmack: säuerlich, fruchtiges Aroma, ausreichend Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Berleis

Herkunft: 1991, Kreuzung aus "Roter Berlepsch" und "Roter Eiser" im Lehrgarten am Narbonner Ring in Weilheim i. Obb. entstanden, Sortenschutz seit 2. Dez. 2008, Züchter Mathias Markl

Geschmack: süß, aromatisch süßlich, kräftiges Aroma, Geschmack ähnlich "Roter Eiser"

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Fey’s Rekord

Herkunft: Findling der Firma Christian Fey, Baumschule in Meckenheim bei Bonn aus dem Jahre 1935; Sorte gehört zur Familie der Taubenäpfel

Geschmack: säuerlich, weinartig, säuerlich- süß, angenehm harmonisch, leicht gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gehrers Rambour

Herkunft: Zufallssämling, 1885 im Kreis Göppingen (Württemberg) entstanden
Muttersorte vermutlich "Roter Trierer Weinapfel"

Geschmack: sauer, hoher Säuregehalt, gut ausgereift sogar leicht süßlich-säuerlich mit schwachem Aroma, erfrischend, in höheren Lage zu sauer

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Goldstar

Herkunft: Kreuzung aus "Rubin" und "Vanda" im Institut für Experimentelle Botanik, Prag

Geschmack: säuerlich, schwach süß mit leichter Säure, mit parfümiertem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Otava

Herkunft: 1995 in Prag im Institut für Experimentelle Botanik, Kreuzung aus "Shampion" und "Jolana", Sortenschutz seit 1995

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlich, aromatisch, leichter Anisgeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rajka

Herkunft: Institut für Experimentelle Botanik, Prag, Tschechien; Kreuzung aus "Shampion" und "Katka"; Sortenschutz seit 1998

Geschmack: säuerlich, süss mit feiner Säure, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Weißer Astrachan

Herkunft: Südrussland, vor 1650

Geschmack: säuerlich, rosenapfelartig gewürzt, vorherrschende angenehme Säure bei geringem Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Edelborsdorfer

Herkunft: eine der ältesten deutschen Sorten, stammt aus Sachsen, benannt nach dem Dorf Borsdorf, erstmals Urkundlich 1175 in Breslau erwähnt

Geschmack: säuerlich, gutes Aroma mit zimtartiger Würze, süß mit Säure, fein weinig, Zuckergehalt 17%

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Sunrise

Herkunft: in Belgien von Baumschule Jo Nicolai, seit 1999 im Handel, Kreuzung aus "McIntosch" und "Golden Delicious"

Geschmack: säuerlich, säuerliches Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Fraas Sommerkalvill

Herkunft: Zufallssämling, von Dekan Fraas in Balingen (Baden-Württemberg) gefunden, 1850 erstmals beschrieben, heute noch vereinzelt in Süddeutschland zu finden

Geschmack: süß, angenehm, weinsäuerlich gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Dean's Küchenapfel

Herkunft: Findling um 1870 aus England

Geschmack: säuerlich, ohne Würze, stark weinsäuerlich mit wenig Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Fiesta

Herkunft: 1984, Kreuzung aus "Cox Orange" und "Idared" in der Versuchssttion East Malling/England

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich mit gutem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Dülmener Rosenapfel

Herkunft: Sämling von "Gravensteiner", um 1870 in Dülmen (Westfalen) entdeckt

Geschmack: säuerlich,süß, fein aromatisch, saftig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schlesischer Lehmapfel

Herkunft: ältere Sorte mit größerer Verbreitung in Schlesien

Geschmack: süß, saftig, süß, erfrischend, schwacher Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Langer Grüner Gulderling

Herkunft: sehr alte in Bauerngärten verbreitete Sorte

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, schwach gewürzt ohne viel Eigengeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schwaikheimer Rambour

Herkunft: aus Schwaikheim bei Waiblingen / Baden Württemberg stammend, dort schon seit langem im Anbau

Geschmack: säuerlich, saftig, schwach säuerlich und wenig gesüßt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rheinischer Krummstiel

Herkunft: Rheinland, zwischen Köln und Bonn, vermutlich vor 1800 entstanden

Geschmack: süß, feinsäuerlich, bis schwach süßlich und leicht gesüßt und gewürzt;
Aromabildung erst bei Lagerreife, angenehmes Apfelaroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Hibernal

Herkunft: Zufallssämling aus Rußland

Geschmack: sauer, wenig Aroma, sauer im Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Adamsapfel

Herkunft: unbekannt

Geschmack: süß, süßweinig, gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Creo

Herkunft: 1880, Kreuzung aus "Peter Mathias" und "Kaiser Alexander"

Geschmack: säuerlich, mild-säuerlich, leicht gewürzt, ohne hervortretendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Galloway Pepping

Herkunft: Mitte des 19. Jhd in Schottland

Geschmack: säuerlich, angenehme Würze mit ausgewogenem Zucker-/Säureverhältnis

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gelber Richard

Herkunft: 1806 in Körchow/Mecklenburg wiederentdeckt, jedoch schon lange vorher vorhanden, vor allem in Mecklenburg verbreitet

Geschmack: säuerlich, sehr aromatisch, wohlschmeckend, weinsäuerlich, sehr saftreich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Remo

Herkunft: "James Grieve" x F3-Nachkomme von "Malus Floribunda", im Institut für Obstforschung Dresden-Pillnitz, seit 1990 im Handel, Sortenschutz

Geschmack: säuerlich, säurebetonter, leicht aromatischer Geschmack, fruchtiges Aroma, hoher Säure- und Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Resi

Herkunft: aus 'Clivia' x Schorfresistenter Zuchtstamm/Vf, im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, seit 1996 im Handel

Geschmack: süß, süß, mit geringer Säure und fruchtigem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Adersleber Kalvill

Herkunft: um 1830, Sämling von "Weißer Winterkalvill" x "Gravensteiner" im Klostergut Adersleben bei Halberstadt/Sachsen-Anhalt; soll erste gezielte Kreuzung auf deutschem Boden sein

Geschmack: süß, fein gewürzt, süßweinig, gutes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Winterbananenapfel

Herkunft: ungewiss, entweder 1860 aus Montgomeri (Ohio), oder 1876 aus Cass (Indiana)

Geschmack: säuerlich, mild säuerlich, mit schwacher Süße und leichtem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Florianer Rosenapfel

Herkunft: ungewiss, soll aus der rühmlichen Abtei St. Florian

Geschmack: säuerlich, angenehme Säure bei geringem Zuckergehalt, gutes Aroma, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Edler Prinzessinapfel

Herkunft: ungewiss, in franz. Literatur bereits im 16. Jh. Erwähnt. 1874 vom Deutschen Pomologenverein zum Anbau empfohlen.

Geschmack: säuerlich, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis, zimtartig gewürzt mit delikatem, weinigen und süßen Gschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Finkenwerder Prinzenapfel

Herkunft: Elbeinsel Finkenwerder bei Hamburg um 1860, Zufallssämling

Geschmack: säuerlich, ausgeglichenes Zucker-Säure-Verhältnis, aromatisch herb-süß bis feinsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Recolor

Herkunft: Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz; Züchter C. Fischer; Kreuzung aus "Regine" und "Reglindis", Sortenschutz seit 2006

Geschmack: süß, ausgeglichener, feiner Geschmack, süßlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Altländer Rosenapfel

Herkunft: aus dem Alten Land, dort vor dem II. WK sehr verbreitet; heute nahezu bedeutungslos geworden; auf Roter Liste der gefährdeten einheimischen Nutzpflanzen in Deutschland

Geschmack: säuerlich, frisch säuerlich, ohne besonderes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Ravensberger

Herkunft: unbekannt, Verbreitungsschwerpunkt liegt im Ravensberger Land

Geschmack: säuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schieblers Taubenapfel

Herkunft: wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Ludwig Schiebler in der Baumschule J. L. Schiebler & Sohn in Celle (Niedersachsen,Deutschland) aus Samen gezogen

Geschmack: säuerlich, in günstigeren Lagen etwas süßlicher

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lippoldsberger Tiefenblüte

Herkunft: unbekannt, vor 1930 wurden Bäume dieser Sorte in den damaligen Baumschulen in Lippoldsberg bei Bad Karlshafen/Weser herangezogen und im Raum Oberweser Höxter verbreitet

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Dithmarscher Paradiesapfel

Herkunft: alte Sorte aus Dithmarschen (Schleswig-Holstein), Abkömmling von "Prinzenapfel", 1800 erstmals erwähnt

Geschmack: süß, würzig, ausgewogen, blumig aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Stina Lohmann

Herkunft: alte Sorte, um 1800 als Zufallssämling in Kellinghusen in Schleswig-Holstein entstanden, eine Frau Namens Christina "Stina" Lohmann lebte in Kellinghusen, vom selbst gepflanzten Apfelbaum pflückte sie die Früchte und verteilte diese an Bedürftige und Kinder, Nach ihrem Tod wurde die Sorte nach ihr benannt; Apfel des Jahres 2009

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis mit angenehmem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Alantapfel

Herkunft: sehr alte Sorte, Herkunft ungewiss, angeblich schon Anfang des 16. Jhd. in der Pfalz angebaut, kommt heute noch in Norddeutschland vereinzelt im Streuobst vor

Geschmack: säuerlich, ausgesprochen würzig, weinig, vorherrschend süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Bismarckapfel

Herkunft: Tasmanien, 1870 über Neuseeland nach England, Zufallssämling

Geschmack: säuerlich, säuerlich, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Brettacher

Herkunft: um 1900, Zufallssämling bei Brettach (Heilbronn), Muttersorte vermutlich "Champagner Renette", heute in Süddeutschland verbreitet

Geschmack: säuerlich, fruchtig-herb, eher säuerlich

Ihre Apfelrecherche – für mehr Details zu den Apfelsorten klicken Sie bitte auf den jeweiligen Tabelleneintrag.

Suche nach Apfelnamen

Apfelname sort downsort upweitere NamenVerwendung sort downsort up
AntonowkaPossarts NaliviaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
CelliniTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
HerrnhutSchöner von HerrnhutTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
ArletTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
RebellaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
ReglindisTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
ElektraTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Graf NostitzTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Holsteiner ZitronenapfelTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
PilanaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
PirosTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
BerleisRoter WeilheimerTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Fey’s RekordTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Gehrers RambourTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
GoldstarTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
OtavaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
RajkaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Weißer AstrachanAstracan Blanch, Astrakanischer Sommerapfel,Beloborodowa, Blanche Geleé, Cicad Apfel, Eisapfel, Grüner Livländer Sommerapfel, Konstantinopelapfel, Pyrus Astracanica,Russischer Eisapfel, Russian Ice Apple, Taffitai, Transparent AppleTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
EdelborsdorferEdler Winterborsdorfer, Leipziger Renette, MarschanzkerTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
SunriseTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Fraas SommerkalvillFraas Weißer Sommerkalvill, SommerkalvillTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Dean's KüchenapfelDean's CodlinUniversal,Wirtschaftsapfel
FiestaRed PippinUniversal,Wirtschaftsapfel
Dülmener RosenapfelDülmener Rose, Dülmener Herbstrosenapfel, Dülmener HerbstapfelUniversal,Wirtschaftsapfel
Schlesischer LehmapfelWelschweinling, Welscher WeinlingTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Langer Grüner GulderlingGrönartiger Gulderling, Lauchsen-Apfel, Weinapfel, Fässles Apfel, Gulderling Long VertTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Schwaikheimer RambourLohrer Rambour, Zocklerapfel, Sternwirtsapfel, Kloster RambourTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Rheinischer KrummstielTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
HibernalTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
AdamsapfelWhite ParadiseTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
CreoTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Galloway PeppingGalloway PippinTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Gelber RichardGelber Grand Richard, Eutiner Gelber Richard, Großer Körchower Richard, Hagenower Grand Richard, Winter-Richard, StintenburgerTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
RemoTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
ResiTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Adersleber KalvillAdersleber, Amtsrat MeyerTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
WinterbananenapfelWinterbanana, Flory of Winter-BananaTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Florianer RosenapfelRose de St. FlorianTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Edler PrinzessinapfelPrinzessinapfel, AlantapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Finkenwerder PrinzenapfelFinkenwärder Herbstprinz, Hasenkopf, KlapperapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
RecolorTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Altländer RosenapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
RavensbergerTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Schieblers TaubenapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Lippoldsberger TiefenblüteHessische Tiefenblüte, Jakobs Apfel, Hohlblümchen, Schöner aus NetraTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Dithmarscher ParadiesapfelDithmarscher ParadiesTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Stina LohmannLohmannTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
AlantapfelPrinzess Noble, Großer Edler Prinzessinapfel, Gestreifter Imperial, Gestreifter Kaiserapfel, Carrée d'Automne, Moenchsnase, Nonlesse, Pomme Carrée, Pomme d'Alent, Pomme d'Aunée, Prince d'Orange, Princesse Noble de KnoopTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
BismarckapfelPrinz Bismarck, BismarckWirtschaftsapfel
BrettacherBrettacher Gewürzapfel, Brettacher SämlingWirtschaftsapfel
Seite: 1 2 3 4 5 6 ... 7 8 
Custom Tables Plugin 05a1a29bdcae7b12229e651a9fd48b11

Apfelsuche (Apfelnamen oder Teil vom Namen)

   
 

Comments are closed.