Höhenlage

Bäume gedeihen nicht in jeder Höhenlage. Klimatische Bedingungen spielen hier eine wichtige Rolle.

Auf den Standort kommt es an. Es ist keinesfalls zu erwarten, dass eine noch so geschmackvolle Apfelzüchtung aus Australien, Japn oder Neuseeland unter unseren völlig verschiedenen Klimabedingungen problemlos wachsen kann. Selbst norddeutsche oder englische Züchtungen zeigen in Süddeutschland eine bedeutend höhere Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge als in ihrem Stammland.

Sorten, die sich in bestimmten kühleren Höhenlagen wohler fühlen, sind in der Regel robuster als solche mit hohem Wärmeanspruch. Viele Sorten erreichen in kühleren Lagen erst beste Qualität. Reine Südhänge sind weniger vorteilhaft, dagegen können nördliche Berghänge durchaus noch gutes Wachstum ermöglichen.

Auch in Extremlagen gibt es bei sorgfältiger Planung immer eine Möglichkeit, standortgerechtes Obst anzupflanzen.

 

 

[Quelle: Franz Mühl „Alte und neue Apfelsorten“ Obst- und Gartenbauverlag München]

Comments are closed.