… säuerlicher Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Antonowka

Herkunft: sehr alte Sorte aus Osteuropa, 1826 durch Justizrat Possart von Rußland nach Deutschland gebracht; zählt in Russland zu den meistverbreiteten Sorten

Geschmack: säuerlich, angenehm süßsäuerlich, schwach würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Cellini

Herkunft: sehr alte Sorte, wahrscheinlich aus England um 1850

Geschmack: säuerlich, säuerlich, deutlicher Duft

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Herrnhut

Herkunft: 1880 aus Herrnhut bei Zittau / Sachsen, gefunden von A. Heintze, Zufallssämling, seit ca. 1900 im Handel, Verbreitung in ganz Deutschland

Geschmack: säuerlich, schwach säuerlich, parfümiert, ohne ausgeprägtes Aroma, süßweinig, leicht gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Arlet

Herkunft: Wädenswil, Kt. Zürich 1958/1984, Kreuzung aus "Golden Delicious" und "Idared"

Geschmack: säuerlich, fein würzig, knackig, gutes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Holsteiner Zitronenapfel

Herkunft: Eutrin 1918

Geschmack: säuerlich, mit ein wenig Würze, süßsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pilana

Herkunft: Dresden-Pillnitzer Züchtung, Züchter: C. Fischer, P. Haugk Kreuzung aus "Pirella" und "Idared", Sortenschutz seit 2006

Geschmack: säuerlich, ausgeglichener bis fein säuerlicher Geschmack, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Piros

Herkunft: 1963 Züchtung aus Dresden-Pillnitz, seit 1985 im Handel, Kreuzung aus "Helios" und "Apollo"

Geschmack: säuerlich, fruchtiges Aroma, ausreichend Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Fey’s Rekord

Herkunft: Findling der Firma Christian Fey, Baumschule in Meckenheim bei Bonn aus dem Jahre 1935; Sorte gehört zur Familie der Taubenäpfel

Geschmack: säuerlich, weinartig, säuerlich- süß, angenehm harmonisch, leicht gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Goldstar

Herkunft: Kreuzung aus "Rubin" und "Vanda" im Institut für Experimentelle Botanik, Prag

Geschmack: säuerlich, schwach süß mit leichter Säure, mit parfümiertem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Otava

Herkunft: 1995 in Prag im Institut für Experimentelle Botanik, Kreuzung aus "Shampion" und "Jolana", Sortenschutz seit 1995

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlich, aromatisch, leichter Anisgeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rajka

Herkunft: Institut für Experimentelle Botanik, Prag, Tschechien; Kreuzung aus "Shampion" und "Katka"; Sortenschutz seit 1998

Geschmack: säuerlich, süss mit feiner Säure, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Weißer Astrachan

Herkunft: Südrussland, vor 1650

Geschmack: säuerlich, rosenapfelartig gewürzt, vorherrschende angenehme Säure bei geringem Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Edelborsdorfer

Herkunft: eine der ältesten deutschen Sorten, stammt aus Sachsen, benannt nach dem Dorf Borsdorf, erstmals Urkundlich 1175 in Breslau erwähnt

Geschmack: säuerlich, gutes Aroma mit zimtartiger Würze, süß mit Säure, fein weinig, Zuckergehalt 17%

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Sunrise

Herkunft: in Belgien von Baumschule Jo Nicolai, seit 1999 im Handel, Kreuzung aus "McIntosch" und "Golden Delicious"

Geschmack: säuerlich, säuerliches Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Dean's Küchenapfel

Herkunft: Findling um 1870 aus England

Geschmack: säuerlich, ohne Würze, stark weinsäuerlich mit wenig Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Fiesta

Herkunft: 1984, Kreuzung aus "Cox Orange" und "Idared" in der Versuchssttion East Malling/England

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich mit gutem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Langer Grüner Gulderling

Herkunft: sehr alte in Bauerngärten verbreitete Sorte

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, schwach gewürzt ohne viel Eigengeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schwaikheimer Rambour

Herkunft: aus Schwaikheim bei Waiblingen / Baden Württemberg stammend, dort schon seit langem im Anbau

Geschmack: säuerlich, saftig, schwach säuerlich und wenig gesüßt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Creo

Herkunft: 1880, Kreuzung aus "Peter Mathias" und "Kaiser Alexander"

Geschmack: säuerlich, mild-säuerlich, leicht gewürzt, ohne hervortretendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Galloway Pepping

Herkunft: Mitte des 19. Jhd in Schottland

Geschmack: säuerlich, angenehme Würze mit ausgewogenem Zucker-/Säureverhältnis

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gelber Richard

Herkunft: 1806 in Körchow/Mecklenburg wiederentdeckt, jedoch schon lange vorher vorhanden, vor allem in Mecklenburg verbreitet

Geschmack: säuerlich, sehr aromatisch, wohlschmeckend, weinsäuerlich, sehr saftreich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Remo

Herkunft: "James Grieve" x F3-Nachkomme von "Malus Floribunda", im Institut für Obstforschung Dresden-Pillnitz, seit 1990 im Handel, Sortenschutz

Geschmack: säuerlich, säurebetonter, leicht aromatischer Geschmack, fruchtiges Aroma, hoher Säure- und Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Winterbananenapfel

Herkunft: ungewiss, entweder 1860 aus Montgomeri (Ohio), oder 1876 aus Cass (Indiana)

Geschmack: säuerlich, mild säuerlich, mit schwacher Süße und leichtem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Florianer Rosenapfel

Herkunft: ungewiss, soll aus der rühmlichen Abtei St. Florian

Geschmack: säuerlich, angenehme Säure bei geringem Zuckergehalt, gutes Aroma, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Edler Prinzessinapfel

Herkunft: ungewiss, in franz. Literatur bereits im 16. Jh. Erwähnt. 1874 vom Deutschen Pomologenverein zum Anbau empfohlen.

Geschmack: säuerlich, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis, zimtartig gewürzt mit delikatem, weinigen und süßen Gschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Finkenwerder Prinzenapfel

Herkunft: Elbeinsel Finkenwerder bei Hamburg um 1860, Zufallssämling

Geschmack: säuerlich, ausgeglichenes Zucker-Säure-Verhältnis, aromatisch herb-süß bis feinsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Altländer Rosenapfel

Herkunft: aus dem Alten Land, dort vor dem II. WK sehr verbreitet; heute nahezu bedeutungslos geworden; auf Roter Liste der gefährdeten einheimischen Nutzpflanzen in Deutschland

Geschmack: säuerlich, frisch säuerlich, ohne besonderes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Ravensberger

Herkunft: unbekannt, Verbreitungsschwerpunkt liegt im Ravensberger Land

Geschmack: säuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schieblers Taubenapfel

Herkunft: wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Ludwig Schiebler in der Baumschule J. L. Schiebler & Sohn in Celle (Niedersachsen,Deutschland) aus Samen gezogen

Geschmack: säuerlich, in günstigeren Lagen etwas süßlicher

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lippoldsberger Tiefenblüte

Herkunft: unbekannt, vor 1930 wurden Bäume dieser Sorte in den damaligen Baumschulen in Lippoldsberg bei Bad Karlshafen/Weser herangezogen und im Raum Oberweser Höxter verbreitet

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Stina Lohmann

Herkunft: alte Sorte, um 1800 als Zufallssämling in Kellinghusen in Schleswig-Holstein entstanden, eine Frau Namens Christina "Stina" Lohmann lebte in Kellinghusen, vom selbst gepflanzten Apfelbaum pflückte sie die Früchte und verteilte diese an Bedürftige und Kinder, Nach ihrem Tod wurde die Sorte nach ihr benannt; Apfel des Jahres 2009

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis mit angenehmem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Alantapfel

Herkunft: sehr alte Sorte, Herkunft ungewiss, angeblich schon Anfang des 16. Jhd. in der Pfalz angebaut, kommt heute noch in Norddeutschland vereinzelt im Streuobst vor

Geschmack: säuerlich, ausgesprochen würzig, weinig, vorherrschend süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Bismarckapfel

Herkunft: Tasmanien, 1870 über Neuseeland nach England, Zufallssämling

Geschmack: säuerlich, säuerlich, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Brettacher

Herkunft: um 1900, Zufallssämling bei Brettach (Heilbronn), Muttersorte vermutlich "Champagner Renette", heute in Süddeutschland verbreitet

Geschmack: säuerlich, fruchtig-herb, eher säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Hagedorn

Herkunft: Zufallssämling aus England

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Maunzenapfel

Herkunft: Baden Würtemberg

Geschmack: säuerlich, säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Purpurroter Cousinot

Herkunft: unbekannt, 1760 erstmalig aufgetaucht

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich, gering würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Altländer Pfannkuchenapfel

Herkunft: 1840 gefunden, genaueres leider unbekannt, wahrscheinlich Zufallssämling aus dem Raum Hamburg

Geschmack: säuerlich, mäßig süß, gering saftig, gering aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Bramleys Sämling

Herkunft: Zufallssämling um 1810 in der Baumschule Bramley, in der Grafschaft Kent (England)

Geschmack: säuerlich, bis herb, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Engelsberger Renette

Herkunft: als Zufallssämling in Baden Württemberg gefunden

Geschmack: säuerlich, ausgeglichen säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gewürzluiken

Herkunft: ungewiss, wohl in Württemberg, Name leitet sich von der Weinbaufamilie Luiken ab

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, mit angenehmen Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Grüner Stettiner

Herkunft: ungewiss, soll aber schon um 1700 bekannt gewesen sein

Geschmack: säuerlich, angenehme Säure, kaum Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Horneburger Pfannkuchenapfel

Herkunft: vermutlich 1875 in Horneburg an der Niederelbe, aus einem Samen von 'Boikenapfel' entstanden

Geschmack: säuerlich, Aroma hängt stark vom Standort ab

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lanes Prinz Albert

Herkunft: ungewiss, seit etwa 1857 durch die Baumschule Lane & Sons in Berkhamstead in England eingeführt

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlicher, weinartiger Geschmack, abhängig von der Jahreswitterung

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lausitzer Nelkenapfel

Herkunft: ungewiss, seid langer Zeit in Ostdeutschland, besonders in höheren Lagen Ostsachsens verbreitet

Geschmack: säuerlich, weniger süß, säurearm

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Welschisner

Herkunft: wahrscheinlich durch die Grafen von Montfort aus Welschland/ Italien eigeführt

Geschmack: säuerlich, hervortretende Säure, wenig Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Relinda

Herkunft: aus 'Undine' x schorfresistenter Zuchtstamm/Vf im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz

Geschmack: säuerlich, säuerlich betont, im vollreifen Zustand hoher Säure- und Zuckergehalt, fruchtiges Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Riesenboiken

Herkunft:

unbekannt, die Sorte dürfte aus Deutschland, möglicherweise von der Niederelbe stammen, in Österreich vereinzelt, v.a. als Straßenbaumzu finden, nicht identisch mit dem Boikenapfel



Geschmack: säuerlich, mild säuerlich, wenig Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Roter Ausbacher

Herkunft: ungewiss, verbreitete Regionalsorte aus der hessischen Röhn in der Gegend um Ausbach

Geschmack: säuerlich, schwach säuerlich, ohne hervortretendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Seestermüher Zitronenapfel

Herkunft: Zufallssämling aus Pinneberg, Deutschland, alte Sorte

Geschmack: säuerlich, angenehm, süßweinig säuerlicher Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Ashmeads Kernel

Herkunft: um 1700 von Dr. Ashmead in Gloucester (England) gezüchtet

Geschmack: säuerlich, schwach gewürzt, angenehme Säure, ausreichend süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Großer Rheinischer Bohnapfel

Herkunft: Zufallssämling, zwischen 1750 und 1800 im Neuwieder Becken am Niederrhein entdeckt

Geschmack: säuerlich, vorwiegend säuerlich, schwach süß, ohne hervortretendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Grüner Himbacher

Herkunft: wurde im Jahre 1890 von einem Herrn Adam Frank, Himbach / Kreis Büdingen in Hessen gefunden

Geschmack: säuerlich, säuerlich, auf Lager milder werdend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Melodie

Herkunft: Prag, Tschechien, Sortenschutz seit 1998

Geschmack: säuerlich, mit geringem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Remura

Herkunft: Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz

Geschmack: säuerlich,

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Blauacher

Herkunft: Abstammung unbekannt, 1968 in der Mostapfelanlage von B. Vonderwahl in Landschlacht, Thurgau, gefunden

Geschmack: säuerlich, saftig, süßsauer, etwas herb, mildes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Fettapfel

Herkunft: Norddeutschland, vor 1900

Geschmack: säuerlich, säuerlich süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Hilde

Herkunft: Zufallsämling aus der Baumschule Cordes in Wedel/Holstein an der Niederselbe

Geschmack: säuerlich, säuerlich wenig aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rote Walze

Herkunft: unbekannt, vermutlich alte deutsche Sorte

Geschmack: säuerlich, ohne Würze, vorherschend weinsäuerlich, ohne hervortretende Süße

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Thurgauer Weinapfel

Herkunft: Zufallssämling, möglicherweise von "Fraurotacher" abstammend, schon 1860 im Mittelthurgau starkverbreitet

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, leicht herb, mildes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Erbachhofer Mostapfel

Herkunft: stammt aus dem Sauerland und wurde von der Baumschule Fey 1925 in den Handel gebracht

Geschmack: säuerlich, säuerlich mit würzigem Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Porzenapfel

Herkunft: Zufallssämling aus dem Kreis Trier, Deutschland, etwa seit 1920 bekannt, Verbreitung im Saar- und Moselraum, bis Luxemburg

Geschmack: säuerlich, herbsäuerlich bei hohem Zuckergehalt und würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Josef Musch

Herkunft: ungewiss, wahrscheinlich aus Belgien, seit 1875 verbreitet

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, ohne großes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Kardinal Bea

Herkunft: um 1930, Findling aus Esslingen / Baden-Württemberg

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, ohne hervortretendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Elise

Herkunft: 194 aus "Septer" und "Cox Orange" in Wageningen (Holland)

Geschmack: säuerlich, saftig mit sehr gutem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Bittenfelder

Herkunft: Zufallssämling aus Bittenfeld/ Baden-Württemberg

Geschmack: säuerlich, säuerlich, aber mt hohem Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gelbe Sächsische Renette

Herkunft: Meißen

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlich, wenig Würze, geringer Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Luxemburger Triumph

Herkunft:

Geschmack: säuerlich,

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Linsenhofer

Herkunft: Zufallssämling aus dem Raum Linsenhofen-Beuren (Baden-Württemberg)

Geschmack: säuerlich, scharf säuerlich bis fruchtig, schwaches Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Roter Alatau-Apfel

Herkunft: vor 1940, wahrscheinlich eine Züchtung des russ. Obstzüchters Mitschurin

Geschmack: säuerlich, mit wildapfelartigem Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rheinisches Seidenhemdchen

Herkunft: unbekannt, bereits um 1900 aus dem Raum Aachen ins Bergische Land gekommen, heute in Teilen des Rheinlands vorkommend

Geschmack: säuerlich, mild süßsäuerlich, ohne ausgeprägtes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schicks Rheinischer Landapfel

Herkunft: spätestens Anfang 19. Jhd. entstanden, 1832 pomologische Erstbestimmung durch Diel, Name nach Baumzüchter Johannes Schick

Geschmack: säuerlich, kein ausgeprägtes Aroma, angenehmes Zucker-Säure-Verhältnis

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schöner aus Wiedenbrück

Herkunft: lokale Apfelsorte aus Westfalen, um 1900 von der Baumschule Dürbusch in Wiedenbrück gezüchtet, wurde bereits 1913 auf der Provinzial Ausstellung für Westfalen und Lippe als beste Lokalsorte von 36 Sorten mit dem ersten Preis ausgezeichnet

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, gering aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Keswicker Küchenapfel

Herkunft: in Gleaston Castle in der Nähe von Ulverston, England, gefunden, erste Aufzeichnungen von 1793, von der Baumschule John Sander in Keswick, Cumbria, England in den Handel gebracht

Geschmack: säuerlich, ziemlich mild weinsäuerlich,  wenig süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rheinische Schafsnase

Herkunft: besonders am Main (Unterfranken), in Hessen und am Rhein weit verbreitet

Geschmack: säuerlich, schwach gewürzt, etwas säuerlich und wenig süß, Geruch sehr schwach

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lohrer Rambur

Herkunft: unbekannt, vermutlich Gebietssorte um Lohr am oberen Main, auch in der Region um Schwaikheim am Neckar ist die Sorte verbreitet

Geschmack: säuerlich, ohne markantes Aroma, hoher Säuregehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Ananasrenette

Herkunft: unsicher, vielleicht aus Holland oder Belgien, um 1820 im Rheinland verbreitet

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, stark sortentypisch aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Alkmene

Herkunft: Müncheberger Züchtung vom Institut Acker- und Pflanzenbau, aus Kreuzung 'Geheimrat Dr. Oldenburg' x 'Cox's Orangenrenette', Übergabe in den Handel 1961

Geschmack: säuerlich, saftig, harmonisch süß-zart-säuerlich, edelaromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Auralia

Herkunft: Müncheberger Züchtung, Kreuzung aus "Cox Orange" und "Schöner von Nordhausen", seit 1961 im Handel

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, zart aromatisch, saftig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Baumann

Herkunft: etwa um 1800 von Jean-Baptiste van Mons in Löwen, Belgien als Sämling aufgefunden und nach Baumschuenbesitzern Gbr. Baumann benannt; weitverbreitete Sorte; 1874 wurde Baumanns Renette vom deutschen Pomologenverein in Trier zum Anbau empfohlen

Geschmack: säuerlich, angenehm würzig, mild säuerlich, leichtes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Berlepsch

Herkunft: 1880 Grevenbroich, Kreuzung aus "Ananasrenette" und "Ribbston Pepping"

Geschmack: säuerlich, hocharomatisch, edelweinig, säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Bohnapfel

Herkunft: alte Sorte aus dem Rheingebiet, wurde zwischen 1750 und 1800 im Neuwieder Becken am Mittelrhein entdeckt, Zufallssämling

Geschmack: säuerlich, mild süßsäuerlich, schwach würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Boikenapfel

Herkunft: alte Sorte aus Bremen, Zufallssämling, 1828 erstmals von Magister Schröder aus Hamburg beschrieben

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich mit feinem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Breuhahn

Herkunft: Geisenheimer Züchtung, Sämling von "Halberstädter Jungfernapfel" (1895), seit 1934 im Handel

Geschmack: säuerlich, mild süßsäuerlich, schwach bis fein aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Carola

Herkunft: Müncheberger Züchtung, Sämling von "Cox Orange" gewonnen, seit 1962 in Deutschland im Handel

Geschmack: säuerlich, spritzig süß mit feiner Säure, edelaromatisch, würzig, weinsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gascoynes Scharlachroter

Herkunft: England, gezüchtet von Gascoyne in Bapchild, Sittingbourne in Kent, seit 1871 im Handel und 1883 kam die Sorte nach Deutschland

Geschmack: säuerlich, säuerlich, sortentypisches parfümiertes Aroma, würzig, wohlschmeckend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gelber Edelapfel

Herkunft: England

Geschmack: säuerlich, kräftig weinsäuerlich bis sauer, erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Graham

Herkunft: England, 1888 speziell von J. Graham zum 50jährigen Regierungsjubiläum von Queen Viktoria gezogen

Geschmack: säuerlich, saftig, fein säuerlich, schwach aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Herma

Herkunft: Müncheberger Züchtung, aus Samen der Sorte "Jonathan" entstanden

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich, sehr wohlschmeckend, zart parfümiert

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Jakob Lebel

Herkunft: um 1825 aus Frankreich

Geschmack: säuerlich, schwach aromatisch, säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: James Grieve

Herkunft: 1890 aus Schottland

Geschmack: säuerlich, harmonisch süß-säuerlich, edelaromatisch, sortentypischer Duft

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Kaiser Wilhelm

Herkunft: 1864 aus Witzhelden / Kreis Solingen

Geschmack: säuerlich, säuerlich, schwach aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Landsberger Renette

Herkunft: Mitte des 19. Jahrhunderts aus Landsberg an der Warthe / Deutschland

Geschmack: säuerlich, mild säuerlich mit feinem zarten Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Laxton

Herkunft: 1897 in Bedford / England aus einer Kreuzung von "Wyken Pippin " und "Cox Orange" entstanden

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Minister von Hammerstein

Herkunft: 1882 in Geisenheim gezüchtet

Geschmack: säuerlich, kräftig weinsäuerlich, erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schöner von Nordhausen

Herkunft: 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts aus Nordhausen / Deutschland

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, schwach aromatisch, wohlschmeckend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Oldenburg

Herkunft: 1897 Geisenheim

Geschmack: säuerlich, mild süß-säuerlich, schwach aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Ontario

Herkunft: 1874 aus USA

Geschmack: säuerlich, erfrischend zart säuerlich, ohne ausgeprägtes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rote Sternrenette

Herkunft: ungewiss, vor 1850 beschrieben, verbreitet vom Niederrhein

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich, schwach aromatisch, etwas parfümiert

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schweizer Orangenapfel

Herkunft: 1935 aus der Schweiz, Kreuzung aus "Ontario" und "Cox Orange", seit 1954 im Handel

Geschmack: säuerlich, saftig, säuerlich, schwach bis fein aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Siebenschläfer

Herkunft: Niederlande

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich, etwas würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Undine

Herkunft: Müncheberger Züchtung aus einem Samen von "Jonathan" gewonnen

Geschmack: säuerlich, saftig, säuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Zuccalmaglio

Herkunft: 1878 aus Grevenbroich

Geschmack: säuerlich, mild säuerlich, edelaromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Geflammter Kardinal

Herkunft: sehr alte in Norddeutschland entstandene Sorte, Zufallssämling; bereits 1805 beschrieben

Geschmack: säuerlich, saftig und erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Heuchelheimer Schneeapfel

Herkunft: ungewiss, 19. Jhd., Zufallssämling aus Heuchelheim bei Gießen, Namen hat sie aufgrund des schneeweißen Fruchtfleisches, welches nicht braun anläuft

Geschmack: säuerlich, feines Aroma, zimtartiger Geschmack, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Holsteiner Cox

Herkunft: um 1920 als freie Abblüte von 'Cox Orangenrenette' , gefunden von Lehrer Vahltik in Eutin (Holstein), ab 1942 verbreitet

Geschmack: säuerlich, guter Geschmack, doch weniger Aroma als 'Cox Orange'

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Johannes Böttner

Herkunft: 1910, aus 'Ontario' x 'Charlamowsky', Züchter Franz Josef Krings in Milich, Bezirk Aachen, ab 1924 verbreitet

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, ohne hervortretendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Juno

Herkunft: aus 'Onatario' x 'London Pepping' im Institut für Acker- und Pflanzenbau Müncheberg (Brandenburg) entstanden, seid 1971 im Handel

Geschmack: säuerlich, säuerlich-süß mit gutem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pilot

Herkunft: 1962 aus 'Clivia' x 'Undine' im Institut für Obstforschung Dresden-Pillnitz, seit 1988 im Handel

Geschmack: säuerlich, kräftig süß-säuerlich, mit aromatischem Duft

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Reanda

Herkunft: Kreuzung aus 'Clivia' x F3 Nachkomme von Malus Floribunda, im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, seit 1993 im Handel

Geschmack: säuerlich, angenehm süß-säuerlich und aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rubinette

Herkunft: 1966 aus freier Abblüte von 'Golden Delicious', Vatersorte ist vermutlich 'Cox Orange'

Geschmack: säuerlich, hochedles Aroma, mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Summerred

Herkunft: 1961 aus einem Sämling der Sorte 'Summerland' in der Versuchsstation Summerland in Britisch-Kolumbien (Kanada)

Geschmack: säuerlich, angenehme Säure und leichtes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Zabergäurenette

Herkunft: 1885, Zufallssämling in Hausen an der Zaber (Kreis Heilbronn)

Geschmack: säuerlich, fruchtig und würzig, milder als Boskoop

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Carpentin (Renette)

Herkunft: Wahrscheinlich Mitteleuropa frühes 17 Jh.

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich, säuerlich und gewürzhaft

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Nathusius Taubenapfel

Herkunft: von Obergärtner Dieskau in der Baumschule von Althaldensleben 1824

Geschmack: säuerlich, etwas vorherrschend Säure, bei hohem Zuckergehalt, stark aromatisch, Bittermandel-Aroma im Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Initial

Herkunft: abgeleitet von einer Kreuzung zwischen "Gala" und "Red Free" , welche 1980 bei INRA Angers (Frankreich) gezüchtet wurde

Geschmack: säuerlich, gemäßigt sauer und würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Kantil Sinap

Herkunft: ungewiss, eventuell von der Halbinsel Krim (Ukraine) vor 1800

Geschmack: säuerlich,

schwach weinartig, leicht angenehm fein gewürzt, etwas vorherrschende Säure bei hohem Zuckergehalt



XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Martens Sämling

Herkunft: um 1900 von Peter Martens aus Samen von "Gravensteiner" gezogen, Apfel des Jahres 2010

Geschmack: säuerlich, mild süß, genügend Säure, ohne ausgeprägtes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Multhaupt Renette

Herkunft: in Bienenburg bei Goslar gezüchtet

Geschmack: säuerlich, süß, weinsäuerlich gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Müschens Rosenapfel

Herkunft: Mecklenburg vor 1830

Geschmack: säuerlich, pikanter süßweiniger, erdbeerartiger Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schöner von Haseldorf

Herkunft: Zufallssämling aus Haseldorfer Marsch um 1880

Geschmack: säuerlich, säuerlich mit feinen Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Wiltshire

Herkunft: Grafschaft Wiltshire in Südengland, Zufallssämling, um 1880

Geschmack: säuerlich,

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Winterprinz

Herkunft: Norddeutschland vor 1850

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Doberaner Borsdorfer Renette

Herkunft: Bad Doberan (Mecklenburg) um 1859

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlich bei vorherrschendem Zucker, sehr aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Odin

Herkunft: gezüchtet aus "Golden Delicious" und "Ingrid Marie" in der Versuchsstation Wageningen (Holland), 1953

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich mit gutem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schneiderapfel

Herkunft: Sorte stammt aus dem Kanton Zürich um 1746, wird seit rund 100 Jahren als Stammbildner verwendet

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich, mittlere Zucker-, Säure- und Aromastoffgehalte und ein ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Stark Earliest

Herkunft: 1938 in der Baumschule von Stark Bros in Louisiana (USA) gezüchtet, seit 1950 im Handel

Geschmack: säuerlich, minimal gewürzt, geschmacksleer, wenig Säure bei durchschnittlichem Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Albrechtsapfel

Herkunft: 1865 aus Kamenz (bei Glatz), als Sämling aus "Kaiser Alexander" gewonnen

Geschmack: säuerlich, mild säuerlich, saftig, erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Bischofshut

Herkunft: bereits vor 1900 bekannt

Geschmack: säuerlich, angenehm mild säuerlich, gering würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Biesterfelder Renette

Herkunft: Anfang des 20. Jahrhunderts auf dem Schloß Biesterfeld entstanden

Geschmack: säuerlich, harmonisch feinsäuerlich, saftig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Croncels

Herkunft: um 1870 nahe Paris entdeckt

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich-süß, angenehm würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Erwin Baur

Herkunft: am Institut für Acker- und Pflanzenbau in Münchberg aus einem Sämling der Sorte"Oldenburg" gezogen,  Sorte wurde benannt nach dem deutschen Arzt, Botaniker, Genetiker und Züchtungsforscher Erwin Baur

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich, gering würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gravensteiner

Herkunft: vor 1800 aus Nordschleswig, Erstbeschreibung durch Hirschfeld 1788

Geschmack: säuerlich, harmonisch süß-säuerlich, wohlschmeckend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Großherzog Friedrich von Baden

Herkunft: Baden Würtemberg

Geschmack: säuerlich, säuerlich, gering würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Harberts Renette

Herkunft: um 1800 aus Westfalen

Geschmack: säuerlich, erfrischend süß-säuerlich, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Hildesheimer Goldrenette

Herkunft: unbekannt, wahrscheinlich Lokalsorte aus Hannover

Geschmack: säuerlich, angenehm säuerlich, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Jonathan

Herkunft: Anfang des 19. Jahrhunderts aus New York / USA nach Deutschland gekommen

Geschmack: säuerlich, säuerlich, zart aromatisch, schwach parfümiert

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Königinapfel

Herkunft: 1800 nahe London entdeckt

Geschmack: säuerlich, angenehm süß-säuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lord Suffield

Herkunft: um 1820 aus Manchester / England

Geschmack: säuerlich, etwas säuerlich ohne Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Manks Küchenapfel Eva

Herkunft: vermutlich aus Irland um 1800

Geschmack: säuerlich, säuerlich, kein Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Oberlausitzer Muskatrenette

Herkunft: wahrscheinlich aus Holland, erstmals 1608 erwähnt

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, muskatartig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Peasgoods Sondersgleichen

Herkunft: England

Geschmack: säuerlich, angenehm süß-säuerlich, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Roter Herbstkalvill

Herkunft: sehr alte Sorte unbekannter Herkunft, stand schon 1565 als Echter Rotapfel in Stuttgart

Geschmack: säuerlich, stark säuerlich mit himbeer - bzw erdbeerartigen Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Ruhm von Kirchwerder

Herkunft: Zufallssämling, in Kirchwerder bei Hamburg

Geschmack: säuerlich, fein säuerlich, schwach aromatisch, ohne besonderen Duft, erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Virginischer Rosenapfel

Herkunft: 1816 aus baltischer Provinz Rußlands

Geschmack: säuerlich, angenehm süßsäuerlich, würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Altmärker Goldrenette

Herkunft: Lokalsorte aus der Altmark

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich, fein würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Zigeunerin

Herkunft:

Geschmack: säuerlich, ausgeglichen süßäuerlich mit leichtem Bananengeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Halberstädter Jungfernapfel

Herkunft: eine Lokalsorte der Halberstädter Gegend

Geschmack: säuerlich, kaum Eigengeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Baldwin

Herkunft: Wilmington, USA, Mitte 1800

Geschmack: säuerlich, rosenapfelartig gewürzt, etwas süß

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: George Cave

Herkunft: 1923, vermutlich ein Sämling von "Cox Orange"

Geschmack: säuerlich, angenehmer, leicht säuerlicher Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gerlinde

Herkunft: 1980, Kreuzung aus "Elstar" und "TSR 15T3"

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich, an "Elstar" erinnernd

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Roter Gravensteiner

Herkunft: Knospenmutation der Muttersorte "Gravensteiner"

Geschmack: säuerlich, säuerlich süß, edel gewürzt, kaum vorherrschende
Säure bei hohem Zuckergehalt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Jerseymac

Herkunft: 1970, aus einer Nummernsorte (N. J. 24) x 'Julyred' in New Brunswik (USA) entstanden und 1972 benannt

Geschmack: säuerlich, feine Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Kronprinz Rudolf

Herkunft: soll um 1873 in der Steiermark entstanden sein

Geschmack: säuerlich, feine Würze mit ausreichender Süße und Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Lodi

Herkunft: 1911 in USA

Geschmack: säuerlich, etwas weniger Säure als 'Klarapfel'

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pia

Herkunft: Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, Kreuzung aus 'Idared' und 'Helios', Sortenschutz seit 1995

Geschmack: säuerlich, kräftig süßsäuerlicher Gechmack mit mildem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Piflora

Herkunft: aus 'Idared' x 'Golden Delicious', Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, Züchter: C. Fischer, J.Schmadlak, H. Murawski; Sortenschutz seit 1999

Geschmack: säuerlich, kräftig säuerlich-süß, ausgewogen aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pikant

Herkunft: aus einer Kreuzung von 'Undine' x 'Carola' entstanden, seit 1988 im Handel, Dresden-Pillnitz

Geschmack: säuerlich, säuerlich, schwach aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pingo

Herkunft: Kreuzung aus 'Idared' und 'Bancroft'; Julius Kühn-Insitut Dresden-Pillnitz, Züchter: C. Fischer, J. Schmadlak, H. Murawski; Sortenschutz seit 1999

Geschmack: säuerlich, süß-säuerliches, intensiv fruchtiges Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pinova

Herkunft: 1965 aus 'Clivia' x 'Golden Delicious' im Institut Dresden-Pillnitz, seit 1986 im Handel

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich mit gutem Aroma, bei ausreichend großen, gut ausgereiften Früchten

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Prima

Herkunft: 1960, aus der Versuchsstation in Illinois/New Jersey und Indiana (USA)

Geschmack: säuerlich, fein säuerlich, wenig ansprechendes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Roter Hauptmann

Herkunft: ungewiss, eine alte deutsche Sorte

Geschmack: säuerlich, süß-säuerlich mit wenig parfümiertem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rubens

Herkunft: 1985 aus der Kreuzung 'Gala' x 'Elstar'

Geschmack: säuerlich, hervorragendes Aroma, das in warmen Weinbaulagen aber etwas weniger stark ausgeprägt ist

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Safranapfel

Herkunft: alte Sorte vor 1700 aus dem Westerzgebirge

Geschmack: säuerlich, leicht säuerlich mit leichter Würze

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pimona

Herkunft: Am Institut für Obstforschung, Dresden-Pillnitz, aus Kreuzung von 'Clivia' und 'Undine' entstanden, seit 1985 im Handel

Geschmack: säuerlich, süss mit leichter Säure, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pommerscher Schneeapfel

Herkunft: unbekannt vor 1900 im damaligen Neuvorpommern verbreitet, alte Sorte

Geschmack: säuerlich, angenehm süßsäuerlich, weinig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Regine

Herkunft: aus 'Cox Orange (frei abgeblüht)' x schorfresistenter Zuchtstamm/Vf im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, seit 1997 im Handel

Geschmack: säuerlich, säuerlichsüß und sehr aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Reka

Herkunft: aus 'James Grieve' x schorfresistenter Zuchtstamm/Vr im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz

Geschmack: säuerlich, ausgeglichen süßsäuerlich, leicht aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Renora

Herkunft: aus 'Clivia' x schorfresistentem Zuchtstamm/Vf im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich mit mildem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Retina

Herkunft: aus 'Apollo' x schorfresistenter Zuchtstamm/Vf im Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz, seit 1991 im Handel

Geschmack: säuerlich, angenehm süßsäuerlich, aromatisch

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Weißer Winterglockenapfel

Herkunft: ungewiss, vermutlich in der Schweiz, in Süddeutschland oder an der Niederelbe entstanden, erstmals 1865 erwähnt, heute in ganz Deutschland verbreitet

Geschmack: säuerlich, erfrischende Säure herrscht vor, schwach gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Weißer Winterkalvill

Herkunft: alte süddeutsche Sorte, Zufallssämling

Geschmack: säuerlich, angenehm süß-säuerlicher Weingeschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Stahls Winterprinz

Herkunft: norddeutesche Lokalsorte

Geschmack: säuerlich, fruchtig gewürzt, süßsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Damason Renette

Herkunft: Zufallssämling aus Frankreich, 17. Jahrhundert, eine der ältesten Lederapfelsorten

Geschmack: säuerlich, würziges Aroma, süß-säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Elstar

Herkunft: 1955, in den Niederlanden am Institut für gärtnerische Pflanzenzüchtung in Wageningen gezüchtet, Kreuzung aus 'Golden Delicious' und 'Ìngrid Marie', seit 1975 im Handel

Geschmack: säuerlich, kräftig süßlich-feinsäuerlich mit kräftigem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Eifeler Rambur

Herkunft: vor 1900, Mosel, Saar, Eifel, Norddeutschland, Holland

Geschmack: säuerlich, angenehmer süßweinsäuerlicher Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Roter Berlepsch

Herkunft: Mutante der Sorte 'Freiherr von Berlepsch'

Geschmack: säuerlich, weinsäuerlich, aromatisch, kräftig gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Spencer

Herkunft: Kreuzung aus 'McIntosh Rogers' und 'Golden Delicious', Canada 1926/59

Geschmack: säuerlich, kaum sauer, angenehm gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Discovery

Herkunft: 1949 in Langham, Essex (England)

Geschmack: säuerlich, angenehme Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Early Gold

Herkunft: Sämling von "Golden Delicious", USA

Geschmack: säuerlich, anfänglich säuerlich später süß, erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Gelbe Renette

Herkunft:

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Martini

Herkunft: Deutschland, Elbdeich (Kollmar-Schleuse), wahrscheinlich Sämling von "Edelborsdorfer" und "Prinzenapfel", ca. 18. Jahrhundert

Geschmack: säuerlich, angenehm weinsäuerlich, fein gewürzt, erfrischend

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Pisaxa

Herkunft: 1984 Dresden-Pillnitz im Institut für Sortenzüchtung aus Kreuzung von ("Alkmene" und "Undine") und "Pinova" gezüchtet

Geschmack: säuerlich, kräftig aromatischer Geschmack, ausgeglichen bis fein säuerlich, bei Lagerung steigt Zuckergehalt weiter an

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rekarda

Herkunft: Institut für Obstzüchtung Dresden-Pillnitz; Züchter C. Fischer; Kreuzung aus "Golden Delicious" und "Remo"; Sortenschutz seit 2006

Geschmack: säuerlich, säurebetonter Geschmack

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Santana

Herkunft: 1978 in der Versuchsstation Wageningen in den Niederlanden gezüchtet, Kreuzung aus "Elstar" und "Priscilla", Sortenschutz seit 1998

Geschmack: säuerlich, fruchtig-süßes Aroma, etwas hervortretende Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Uhlhorns Augustkalvill

Herkunft: wurde von Dietrich Uhlhorn in Grevenbroich, Rheinland aus Samen gezogen, stammt wahrscheinlich von "Fraas Sommerkalvill" ab

Geschmack: säuerlich, schwach gewürzt, weinsäuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Cortland

Herkunft: 1898 durch Kreuzung aus ‘Ben Davis’ mit ‘McIntosh, Rogers‘ in der Versuchsstation Geneva, NY entstanden

Geschmack: säuerlich, süßsäuerlich ohne großes Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Herrgottsapfel

Herkunft: alte Apfelsorte aus der Westpfalz, wurde bereits 1539 im Kreutterbuch des Hieronymus Bock erwähnt

Geschmack: säuerlich, wohlschmeckend, süß, leicht säuerliche Note

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Howgate Wonder

Herkunft: England um 1915

Geschmack: säuerlich, süßlich mild

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Marmorapfel

Herkunft: Niederlande 1885

Geschmack: säuerlich, kräftig in Zucker und Gewürz, leicht säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Jonamac

Herkunft: Kreuzung aus "McIntosh" und "Jonathan" 1944, USA

Geschmack: säuerlich, aromatisch, säuerlich

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Kardinal Graf Galen

Herkunft: ungewiss, Deutschland

Geschmack: säuerlich, säuerlich-süß, ohne Würze

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Karin Schneider

Herkunft: gefunden wurden diese Sorte 1910 in Dänemark/Fügen

Geschmack: säuerlich, süß mit milder Säure

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Karmina

Herkunft: Institut für Experimentelle Botanik, Prag, Tschechien, Kreuzung aus 'Karmen' x 'VEB 725/6'

Geschmack: säuerlich, säuerlich mit schwach ausgeprägtem Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Luikenapfel

Herkunft: erstmals 1831 beschrieben; Regionalsorte noch um 1900 in den Streuobstwiesen von Baden-Württemberg am meisten vorkommende Sorte, heute ist nur noch gelegentlich zu finden

Geschmack: säuerlich, süßweinig, kaum Aroma

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Renette von Clochard

Herkunft: Frankreich

Geschmack: säuerlich, reich an Zucker, leicht sauer, gut gewürzt

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Rote Alkmene

Herkunft: rote Mutante von Alkmene

Geschmack: säuerlich, angenehmes Aroma (gewisse Ähnlichkeit im Geschmack zu ‘Cox' Orangenrenette’)

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Schöner aus Bath

Herkunft: vor 1864, Zufallssämling  bei Bath in England

Geschmack: säuerlich, feinsäuerlich bei hohem Zuckergehalt, etwas aromatisch, leicht würzig

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Tydeman's Late Orange

Herkunft: gezüchtet in Kent, England, 1930, Kreuzung aus "Cox's Orange Pippin" und "Laxton Superb"

Geschmack: säuerlich, ausbalancierte säuerlichsüße Note

XDetails zum Apfel (für mehr Details auf den Eintrag klicken)

Name: Knebusch

Herkunft: wurde vor 1900 von Johann Knebusch aus Sittensen gefunden, von dubioser Herkunft, da Herr Knebusch Verwandte in den USA hatte möglicherweise Reiser von dort mitgebracht

Geschmack: säuerlich, fruchtig, sehr aromatisch, süß-säuerlich

Äpfel mit leicht säuerlichen Geschmack

Suche nach Apfelnamen

Apfelname sort downsort upweitere NamenVerwendung sort downsort up
AntonowkaPossarts NaliviaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
CelliniTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
HerrnhutSchöner von HerrnhutTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
ArletTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Holsteiner ZitronenapfelTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
PilanaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
PirosTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Fey’s RekordTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
GoldstarTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
OtavaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
RajkaTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Weißer AstrachanAstracan Blanch, Astrakanischer Sommerapfel,Beloborodowa, Blanche Geleé, Cicad Apfel, Eisapfel, Grüner Livländer Sommerapfel, Konstantinopelapfel, Pyrus Astracanica,Russischer Eisapfel, Russian Ice Apple, Taffitai, Transparent AppleTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
EdelborsdorferEdler Winterborsdorfer, Leipziger Renette, MarschanzkerTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
SunriseTafelapfel / Küchenapfel,Universal,Wirtschaftsapfel
Dean's KüchenapfelDean's CodlinUniversal,Wirtschaftsapfel
FiestaRed PippinUniversal,Wirtschaftsapfel
Langer Grüner GulderlingGrönartiger Gulderling, Lauchsen-Apfel, Weinapfel, Fässles Apfel, Gulderling Long VertTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Schwaikheimer RambourLohrer Rambour, Zocklerapfel, Sternwirtsapfel, Kloster RambourTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
CreoTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Galloway PeppingGalloway PippinTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Gelber RichardGelber Grand Richard, Eutiner Gelber Richard, Großer Körchower Richard, Hagenower Grand Richard, Winter-Richard, StintenburgerTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
RemoTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
WinterbananenapfelWinterbanana, Flory of Winter-BananaTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Florianer RosenapfelRose de St. FlorianTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Edler PrinzessinapfelPrinzessinapfel, AlantapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Finkenwerder PrinzenapfelFinkenwärder Herbstprinz, Hasenkopf, KlapperapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Altländer RosenapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
RavensbergerTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Schieblers TaubenapfelTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Lippoldsberger TiefenblüteHessische Tiefenblüte, Jakobs Apfel, Hohlblümchen, Schöner aus NetraTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
Stina LohmannLohmannTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
AlantapfelPrinzess Noble, Großer Edler Prinzessinapfel, Gestreifter Imperial, Gestreifter Kaiserapfel, Carrée d'Automne, Moenchsnase, Nonlesse, Pomme Carrée, Pomme d'Alent, Pomme d'Aunée, Prince d'Orange, Princesse Noble de KnoopTafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel
BismarckapfelPrinz Bismarck, BismarckWirtschaftsapfel
BrettacherBrettacher Gewürzapfel, Brettacher SämlingWirtschaftsapfel
HagedornLincolnshire Pippin, Lord Kingston, HawthorndenWirtschaftsapfel
MaunzenapfelWirtschaftsapfel
Purpurroter CousinotBambergerWirtschaftsapfel
Altländer PfannkuchenapfelWirtschaftsapfel
Bramleys SämlingBramley´s Seedling, Triomphe de Kiel, BramleyWirtschaftsapfel
Engelsberger RenetteEngelsbergerWirtschaftsapfel
GewürzluikenGewützluikenapfel, Luikenapfel, LudwigsapfelWirtschaftsapfel
Grüner StettinerGrüner WinterstettinerWirtschaftsapfel
Horneburger PfannkuchenapfelHorneburgerWirtschaftsapfel
Lanes Prinz AlbertPrinz AlbertWirtschaftsapfel
Lausitzer NelkenapfelWirtschaftsapfel
WelschisnerBöhmischer Brünnerling, Welsch-IsnyerWirtschaftsapfel
RelindaWirtschaftsapfel
RiesenboikenWirtschaftsapfel
Roter AusbacherRotapfel, Ausbacher RoterWirtschaftsapfel
Seestermüher ZitronenapfelGoldgelbe RenetteWirtschaftsapfel
Ashmeads KernelAshmeads SämlingWirtschaftsapfel
Großer Rheinischer BohnapfelBohnapfelWirtschaftsapfel
Grüner HimbacherGrünapfel, Himbacher GrünerWirtschaftsapfel
MelodieWirtschaftsapfel
RemuraWirtschaftsapfel
BlauacherBlauacher Wädenswil, EFA - BlauacherWirtschaftsapfel
FettapfelWirtschaftsapfel
HildeWirtschaftsapfel
Rote WalzeWirtschaftsapfel
Thurgauer WeinapfelVineuse de Thurgovie, Kleiner WeinapfelWirtschaftsapfel
Erbachhofer MostapfelErbachhofer, Erbachhofer WeinapfelWirtschaftsapfel
PorzenapfelWirtschaftsapfel
Josef MuschWirtschaftsapfel
Kardinal BeaWirtschaftsapfel
EliseRed Delight, RoblosWirtschaftsapfel
BittenfelderBittenfelder SämlingWirtschaftsapfel
Gelbe Sächsische RenetteMalus sylvestris, Zitronenrenette, Meißner ZitronenapfelWirtschaftsapfel
Luxemburger TriumphWirtschaftsapfel
LinsenhoferSchöner von Beuten, Linsenhofer RenetteWirtschaftsapfel
Roter Alatau-ApfelAltai-Apfel, Malus sieversii niedzwetzkyana, Malus niedzwetzkiana Hybride, Stalins letzte Rache (DDR)Wirtschaftsapfel
Rheinisches SeidenhemdchenWirtschaftsapfel
Schicks Rheinischer LandapfelSchick Johannes, Landapfel, Rheinischer landapfelWirtschaftsapfel
Schöner aus WiedenbrückSchöner von WiedenbrückWirtschaftsapfel
Keswicker KüchenapfelKeswick CodlinWirtschaftsapfel
Rheinische SchafsnaseWirtschaftsapfel
Lohrer RamburSchwaikheimer Rambur, Sternwirtsapfel, Klosterrambur, Krumme Lore, Gestreifter Römerapfel, Pommerscher KrummstielWirtschaftsapfel
AnanasrenetteRenette AnanasTafelapfel / Küchenapfel,Universal
AlkmeneUniversal
AuraliaTumangaUniversal
BaumannBaumanns Renette, Reinette Baumann, (Baumanns) Rote WinterrenetteUniversal
BerlepschGoldrenette Freiherr von BerlepschUniversal
BohnapfelRheinischer BohnapfelUniversal
BoikenapfelBoiken, KrautsanderUniversal
BreuhahnGeheimrat BreuhahnUniversal
CarolaKalcoUniversal
Gascoynes ScharlachroterGascoynes Scarlett Seedling, Schöner von Rußdorf, Friedrich August von Sachsen, Gascoynes Scharlachroter Sämling, Gascoyne’s ScarletUniversal
Gelber EdelapfelGlasapfel, Zitronenapfel, Wachsapfel, Golden NobleUniversal
GrahamRoyal jubilee, Grahams JubiläumsapfelUniversal
HermaUniversal
Jakob LebelUniversal
James GrieveUniversal
Kaiser WilhelmWilhelmapfelUniversal
Landsberger RenetteUniversal
LaxtonLaxton SuperbUniversal
Minister von HammersteinGlasapfel, Zitronenapfel, WachsapfelUniversal
Schöner von NordhausenNordhausen, HindenburgapfelUniversal
OldenburgGeheimrat Dr. OldenburgUniversal
OntarioUniversal
Rote SternrenetteCalville ÉtoiléeUniversal
Schweizer OrangenapfelUniversal
SiebenschläferRoter BellefleurUniversal
UndineUniversal
ZuccalmaglioZuccalmaglios RenetteUniversal
Geflammter KardinalBischofsmütze, Dickapfel, Falscher Gravensteiner, Geflammter Weißer Kardinal, Kaiserapfel, Lorenziapfel, Straßburger, Strudelapfel, BischofshutUniversal
Heuchelheimer SchneeapfelHaltbarer Schneeapfel, Pomme Fameuse, Snow AppleUniversal
Holsteiner CoxHolsteiner Gelber Cox, Vahldiks Cox III, Valdiks SämlingUniversal
Johannes BöttnerUniversal
JunoUniversal
PilotUniversal
ReandaUniversal
RubinetteUniversal
SummerredUniversal
ZabergäurenetteGraue Renette von ZabergäuUniversal
Carpentin (Renette)Karpentin; kleine graue RenetteUniversal
Nathusius TaubenapfelTaubenapfelUniversal
InitialUniversal
Kantil SinapKandil Sinap, Sinap, Candil SinapUniversal
Martens SämlingJuwel aus Kirchwerder, Peter Martens, Martens GravensteinerUniversal
Multhaupt RenetteMulthaupts Carmin Renette, Radauer Parmäne, MulthauptrenetteUniversal
Müschens RosenapfelRosenapfel, Rabau D'Eté, Sommer-Rabau, Weißer SommerrabauUniversal
Schöner von HaseldorfSchöner aus Haseldorf, Freiburger Prinzenapfel, Freiburger Prinz, Haseldorfer PrinzUniversal
WiltshireSchöner aus WiltshireUniversal
WinterprinzWaddewarder Winterprinz, WinterprinzenapfelUniversal
Doberaner Borsdorfer RenetteUniversal
OdinUniversal
SchneiderapfelAlbisser, Grünacher, Schnyderapfel, Streifacher, Welscher GrünacherUniversal
Stark EarliestStarks Allerfrühester, Scarlet PimpernellUniversal
AlbrechtsapfelPrinz Albrecht von PreußenTafelapfel / Küchenapfel
BischofshutTafelapfel / Küchenapfel
Biesterfelder RenetteBiesterfelder ReinetteTafelapfel / Küchenapfel
CroncelsApfel von Croncels, Transparente de Croncels, Glasapfel, RosenapfelTafelapfel / Küchenapfel
Erwin BaurTafelapfel / Küchenapfel
GravensteinerGrave Stige, Pomme Gravenstein, SommerkönigTafelapfel / Küchenapfel
Großherzog Friedrich von BadenTafelapfel / Küchenapfel
Harberts RenetteGoldrenette, Königsapfel, ImmapfelTafelapfel / Küchenapfel
Hildesheimer GoldrenetteChrists GoldrenetteTafelapfel / Küchenapfel
JonathanKing Philip, UlsterTafelapfel / Küchenapfel
KöniginapfelThe QueenTafelapfel / Küchenapfel
Lord SuffieldTafelapfel / Küchenapfel
Manks Küchenapfel EvaEvaapfel, Manks CodlinTafelapfel / Küchenapfel
Oberlausitzer MuskatrenetteGewürzrenette, MuskatrenetteTafelapfel / Küchenapfel
Peasgoods SondersgleichenPeasgoods NonsuchTafelapfel / Küchenapfel
Roter HerbstkalvillBraunroter HimbeerapfelTafelapfel / Küchenapfel
Ruhm von KirchwerderRöthaer Prachtapfel, Johannsens Roter HerbstapfelTafelapfel / Küchenapfel
Virginischer RosenapfelTafelapfel / Küchenapfel
Altmärker GoldrenetteAltmärker RenetteTafelapfel / Küchenapfel
ZigeunerinTafelapfel / Küchenapfel
Halberstädter JungfernapfelTafelapfel / Küchenapfel
BaldwinPecker, Woodpecker, Butters, Baldwins Roter PeppingTafelapfel / Küchenapfel
George CaveAldingers George CaveTafelapfel / Küchenapfel
GerlindeTafelapfel / Küchenapfel
Roter GravensteinerRosenapfelTafelapfel / Küchenapfel
JerseymacTafelapfel / Küchenapfel
Kronprinz RudolfTafelapfel / Küchenapfel
LodiTafelapfel / Küchenapfel
PiaTafelapfel / Küchenapfel
PifloraPittyTafelapfel / Küchenapfel
PikantTafelapfel / Küchenapfel
PingoTafelapfel / Küchenapfel
PinovaCorailTafelapfel / Küchenapfel
PrimaTafelapfel / Küchenapfel
Roter HauptmannHauptmannsapfel, Roter WeihnachtsapffelTafelapfel / Küchenapfel
RubensCivniTafelapfel / Küchenapfel
SafranapfelPomme SafranéeTafelapfel / Küchenapfel
PimonaTafelapfel / Küchenapfel
Pommerscher SchneeapfelPommersdorfer SchneeapfelTafelapfel / Küchenapfel
RegineTafelapfel / Küchenapfel
RekaTafelapfel / Küchenapfel
RenoraTafelapfel / Küchenapfel
RetinaTafelapfel / Küchenapfel
Weißer WinterglockenapfelGlockenapfel, Schweizer Glockenapfel, Altländer Glockenapfel, Echter Glocken, Ladecoper Glockenapfel, Pomme CloucheTafelapfel / Küchenapfel
Weißer WinterkalvillGestreifter Matapfel, Würzapfel, Weißer Würzapfel, Tiefbutzen, Stielapfel, Spätblühender MatapfelTafelapfel / Küchenapfel
Stahls WinterprinzWaddewarder Winterprinz, Winterprinzenapfel, WinterprinzTafelapfel / Küchenapfel
Damason RenetteDamason, Renette aus Damason, Renette von Damason, Reinette de MasconTafelapfel / Küchenapfel
ElstarTafelapfel / Küchenapfel
Eifeler RamburDürener Rambur, OchsenkopfTafelapfel / Küchenapfel
Roter BerlepschTafelapfel / Küchenapfel
SpencerTafelapfel / Küchenapfel
DiscoveryThurston AugustTafelapfel / Küchenapfel
Early GoldTafelapfel / Küchenapfel
Gelbe RenetteTafelapfel / Küchenapfel
MartiniGroßherzogsliebling, Martini-ApfelTafelapfel / Küchenapfel
PisaxaTafelapfel / Küchenapfel
RekardaTafelapfel / Küchenapfel
SantanaTafelapfel / Küchenapfel
Uhlhorns AugustkalvillTafelapfel / Küchenapfel
CortlandTafelapfel / Küchenapfel
HerrgottsapfelTafelapfel / Küchenapfel
Howgate WonderTafelapfel / Küchenapfel
MarmorapfelMarbré de Waterville, Marmorierter Sommerpepping, Pépin Marbré d'EtéTafelapfel / Küchenapfel
JonamacTafelapfel / Küchenapfel
Kardinal Graf GalenTafelapfel / Küchenapfel
Karin SchneiderIngrid Marie Typ Karin SchneiderTafelapfel / Küchenapfel
KarminaTafelapfel / Küchenapfel
LuikenapfelLuiken Apfel, Ludwigsapfel, Luykenapfel, Luiken, De Louys-Ludwig, Louis Apfel, Lucken, Luyken, Neureutlinger, Pfullinger, Pomme LuikenTafelapfel / Küchenapfel
Renette von ClochardReinette Clochard, ClodenTafelapfel / Küchenapfel
Rote AlkmeneTafelapfel / Küchenapfel
Schöner aus BathBeauty of Bath, Schöner von BathTafelapfel / Küchenapfel
Tydeman's Late OrangeTafelapfel / Küchenapfel
KnebuschTafelapfel / Küchenapfel
Seite: 1 2 
Custom Tables Plugin 05a1a29bdcae7b12229e651a9fd48b11

Comments are closed.