Schieblers Taubenapfel

Artikelnummer: 939901aab2ab Kategorie:

Beschreibung

Allgemeine Informationen
Name: Schieblers Taubenapfel
alternative Namen:
Herkunft: wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Ludwig Schiebler in der Baumschule J. L. Schiebler & Sohn in Celle (Niedersachsen,Deutschland) aus Samen gezogen

Informationen zur Frucht
Verwendung: Tafelapfel / Küchenapfel,Wirtschaftsapfel / gute Lagerfähigkeit
Geschmack: säuerlich / in günstigeren Lagen etwas süßlicher
Frucht: klein bis mittelgroß, länglich-eiförmig, ziemlich gleichmäßig gebaut, Rippen flach über die halbe Frucht
Farbe: hellgrün, später grünlichgelb, teilweise sonnwärts rötlicher Anflug, Schalenpunkte fein bis mittelgroß, in unterschiedlicher Intensität verteilt hellbraun
Schale: glatt, ziemlich fest
Fruchtfleisch: weißlich, feinzellig, ziemlich lange festbleibend, mittelmäßig saftig bis saftig, bei Überreife mehlig werdend
Reife: Winterapfel
Pflückreife: zweite Hälfte Oktober
Genuss: November bis Anfang Februar

Standortbedingungen
Boden: mittel / sollte nahrhaft sein und gutes Nachlieferungsvermögen besitzen
Höhenlage: für Höhenlage geeignet
Klima: gute Frosthärte / geschützte Lagen

Krankheiten und Baum
Krankheiten: geringe Anfälligkeit für Apfelschorf, keine Fäulnisanfälligkeit, neigt zu Alternanz
Baum: Ertrag ist sehr hoch,  kugelige Krone, Pollen gut

Eigenschaften

Geschmack

säuerlich

Reife

Winterapfel

Verwendung

Tafelapfel / Küchenapfel, Wirtschaftsapfel

Bodenqualität

mittel

Höhenlage

geeignet

Frosthärte

gut